U-Turn & Lucky Break :: FRICTION + Linguistics

Event Facts

Datum:Freitag, 13.03.2015
Beginn:23:00
(.ics File für Outlook, Thunderbird, iCal...)

U-Turn & Lucky Break :: FRICTION + Linguistics

U-Turn & Lucky Break :: FRICTION + Linguistics

Line Up >>

Main Area (Drum'n'Bass & Breaks)

FRICTION (Shogun Audio, UK)
LINGUISTICS (UK)

Jay Vee (Lucky Break, Stuttgart)
Bomba Clot (Breakin Bad/Stuttgart)
Ridick (Dubwars/Heilbronn)
Haze MC (Freaq/U-Turn;Stuttgart)


>> Stuttgarts Bassmusik-Spektakel geht in die nächste Runde! <<
Drum'n'Bass & Breaks all night long

Freunde der Bassmusik haben´s gut – denn die beiden Stuttgarter Partyreihen „U-Turn“ und „Lucky Break“ tun sich im März zum vierten Mal zusammen, um gemeinsam das ultimative Bassgeschwader auszurufen und alle Facetten moderner Bassmusik auf einer Party zu bündeln: groovige Breaks, rummsender Dubstep, knuspriger Electro, flotter Drum’n’Bass und alles, was dazwischen liegt. Der Name dieser Reihe ist ganz einfach: „U-Turn & Lucky Break present“. Im Januar 2014 hat diese Partyfusion mit Camo & Krooked für einen furiosen und euphorischen Einstand ins Partyjahr 2014 gesorgt, es folgten erfolgreiche Events mit DJ Zinc (zusammen mit der befreundeten Partyreihe „Stuttgart kaputtdubben“) und DJ Hype.

Für die vierte Ausgabe haben „U-Turn“ und „Lucky Break“ ihre guten Kontakte spielen lassen und einen echten Big Player der internationalen Drum´n´Bass- und Breakbeat-Szene eingeladen: DJ Friction aus England wird mit einem dicken, fetten, melodiösen und mitreißenden Set die Lehmann-Wände zum Wackeln bringen. Stimmgewaltige Unterstützung erhält er dabei vom jungen MC Linguistics.

DJ Friction zählt seit seiner Debüt-Platte anno 2000 zu den produktivsten und gleichzeitig erfolgreichsten Künstlern der internationalen Drum´n´Bass-Szene. Wer´s nicht glaubt, der muss nur einen Blick auf seine ellenlange Diskografie werfen – neben eigenen Platten auf stilprägenden Labels wie Metalheadz, Hospital, 31, True Playaz, Renegade Hardware und natürlich seiner eigenen Plattenfirma Shogun Audio ist er auch als Remixer schwer gefragt, und durfte schon Stücke von Feed Me, Mampi Swift, Total Science, Krafty Kuts, Dan Le Sac, Doctor P und Borgore veredeln. 2012 blieb seine Single „Led Astray“ stolze sechs Wochen auf der Spielliste von BBC Radio 1, und seine 2013er-Platte „Kingpin“, die zusammen mit Skream, P Money und anderen entstand, wurde von Annie Mac, Mistajam und weiteren berühmten Radio-DJs hoch und runter gespielt. Momentan werkelt er an seinem ersten Album. Klar, dass Friction von keinem Geringeren als DJ- und Radio-Legende Pete Tong als „one of the big dogs“ gehandelt wird. Als DJ ist er weltweit für seinen vielseitigen Mix aus unveröffentlichten Perlen, aktuellen Tracks und zeitlosen Klassikern bekannt, den er live und ohne doppelten Boden mit beeindruckender Fingerfertigkeit zusammenmischt. Wer´s nicht in den Club schafft, der hat immer noch die Möglichkeit, seinen vielseitigen und exzellenten Musikgeschmack in seiner Radioshow bei BBC Radio 1 zu erleben, oder einen seiner Mixes für Reihen wie Ministry of Sound und Fabric zu erstehen. Kein Wunder, dass er (zurecht!) mit Preisen überhäuft wird. Besonders hervorzuheben ist da seine Aufnahme in die Drum´n´Bass Hall of Fame bei den 2011er Drum´n´Bass-Arena Awards.

Umrahmt wird das Set von Friction und Linguistics von „Lucky Break“-Macher Jay Vee sowie den beiden lokalen Bassmusik-Helden Ridick von der „Dubwars“-Crew Heilbronn und „Breaking Bad“-Mitglied Bomba Clot. Auch hier gibt’s natürlich vokale Unterstützung, und die liefert „U-Turn“-Mikrofon-Resident Haze MC.