6 Jahre Stuttgart Kaputtdubben :: Spag Heddy u.a.

Event Facts

Datum:Freitag, 27.01.2017
Beginn:23:00
(.ics File für Outlook, Thunderbird, iCal...)

6 Jahre Stuttgart Kaputtdubben :: Spag Heddy u.a.

6 Jahre Stuttgart Kaputtdubben :: Spag Heddy u.a.

6 Jahre Stuttgart Kaputtdubben
░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░
mit Spag Heddy, aUtOdiDakT, Depend on, Nosq undTrappers Delight Floor
░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░

Kaputtdubben-Floor:

- Spag Heddy (Never Say Die, Firepower, Buygore, Spain)
- aUtOdiDakT (NSD Black Label, Mähtrasher, Kannibalen)
- Depend On (Bassexplosion)
- Nosq (Raptorz, Rotterdam)

Plus Trappers Delight-Floor mit Derbe Cojones und FÄTn' SKNY!

Kaum zu glauben: der Dubstep-Ableger von Kaputtraven wird 6 Jahre alt!
Vor 6 Jahren wurde mit der ersten Stuttgart Kaputtdubben und dem Booking von Borgore (der damals noch Features mit Death Metal Grunzern anstatt mit Miley Cyrus produzierte) der Grundstein für die nach wie vor aktivste Dubstep-Szene in Deutschland gelegt! Mittlerweile überlebt Stuttgart Kaputtdubben seit Jahren jegliche „Dubstep ist tot“ Unkenrufe und ist wahrscheinlich die letzte regelmäßige Dubstep-Party mit internationalen Bookings in Deutschland. In den meisten anderen Städten verschwand damals nach dem Hype um 2013 herum Dubstep wieder komplett aus der Clublandschaft. In ganz Deutschland? Nein! Ein von unbeugsamen Steppern bevölkertes Dorf im Schwabenland hört nicht auf der Monotonisierung der Clublandschaft Widerstand zu leisten :)
Fast forward ins Jahr 2017: Dubstep ist global wieder auf Siegeszug getrimmt: von den USA bis Frankreich und in die Beneluxländer scharen sich bereits wieder Tausende Kids um absurde Basstürme um dort ihre Lieblings Djs aus den unterschiedlichsten Dubstep-Spielarten von Riddim über Deathstep bis hin zu den deeperen Facetten auflegen zu sehen und auf einmal war Stuttgart selten näher am internationalen Bassmusik-Puls der Zeit als mit Kaputtdubben im Jahr 2017.

Zum 6. Geburtstag hat man sich, um den Kreis zu schliessen, den derzeit erfolgreichsten Künstler aus Borgore’s Buygore Label-Stall nach Stuttgart geholt! Und seit Spag Heddy im Juni 2015 das letzte Mal hier war, ist er mit einem enormen Output auch auf Labels wie Never say die, oder Firepower, mehreren gefeierten Amerikatouren, Remixen für Chainsmokers, Modestep oder Herobust und mit bis zu 10 Millionen Youtube-Plays auf seinen Tracks zu einem der weltweit gefeiertsten Acts der Dubstep-Szene geworden! Seine Produktionen und Sets pendeln mühelos zwischen choppigen Riddim Smashern (wie jüngst auf dem Pariser Label 193 Records) und Beatport Nr. 1 Hits wie „Oh My!“ auf Never say die und er istGarant dafür, dass bei Fans jeglicher Spielrichtung auf unserem Jubiläum über die Mega-Anlage im Lehmann definitiv kein Auge trocken bleibt!

Davor und danach der übliche Wahnsinn von und mit aUtOdiDakT, Depend On, Nosq von den Raptorz aus Rotterdam und der bewährte Trappers Delight-Floor mit FÄT 'n' SKNY und Derbe Cojones!

Auf die nächsten 6 Jahre! Skol und chop chop.